Menu

Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Hamburg

Versorgungsschwerpunkt Kardiologie, Elektrophysiologie und Gefäßmedizin

Die Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen bildet einen Schwerpunkt im Therapieangebot der Klinik für Innere Medizin.

Die kardiologische Abteilung des Heidekreis-Klinikums Soltau, ergänzt durch das am Standort befindliche Herzkatheterlabor, befasst sich mit der Diagnostik und Therapie aller Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems. 

Stationär bieten wir die Diagnostik und Therapie von Patientinnen und Patienten mit:

  • Myokardinfarkt, koronarer Herzkrankheit
  • akuter und chronischer Herzinsuffizienz
  • Herzklappenfehlern, Endokarditis
  • bradykarden und tachykarden Herzrhythmusstörungen
  • pAVK (periphere arterielle Verschlusskrankheit)
  • Lungenarterienembolie
  • Einstellung therapieresistenter Hypertonien
  • Krämpfe beim Gehen (Schaufensterkrankheit)
  • venösen Thrombosen und entzündeten Beinen

Dazu steht eine umfangreiche nicht-invasive und invasive Diagnostik und Therapie zur Verfügung:

  • Echokardiographie: transthorakal, transösophageal, Tissue-Doppler, Strain-Rate, Kontrastechokardiographie
  • Stressechokardiographie: medikamentös und ergometrisch
  • Doppler- und Duplexsonographie der supraaortalen und peripheren Gefäße und Nierenarterien, Venensonographien zur Thrombosediagnostik
  • Langzeit-EKG- und Langzeit-Blutdruck-Messung
  • Implantationen von Event-Recordern, Herzschrittmachern, ICDs (implantierbarer Kardioverter-Defibrillator) inklusive CRT (kardiale Resynchronisationstherapie)
  • Nachsorge von Herzschrittmachern, Event-Recordern und Defibrillatoren im Rahmen unserer Herzschrittmacher- und Rhythmussprechstunde
  • Rechtsherzkatheteruntersuchungen
  • Linksherzkatheter mit Koronarangiographie und Koronarinterventionen (z. B. Stent), über die Leisten- oder Armarterie
  • IVUS (intravaskulärer Ultraschall) und FFR (fraktionierte Flussreserve) zur genauen Evaluation von Gefäßstenosen
  • Elektrophysiologische Untersuchung (EPU), Ablationen
  • Gefäßchirurgische Sprechstunde in Zusammenarbeit mit dem AKH Celle

Außerdem bieten wir die Durchführung ambulanter Herzkatheteruntersuchungen an. Auch der Wechsel von Herzschrittmachern ist häufig ambulant möglich. Hierzu benötigen Sie eine Einweisung Ihres Hausarztes. Anmeldungen bitte über Frau Brüning unter Telefon 05191 602-3461.

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner am AKH Celle bieten wir stationären Patientinnen und Patienten eine gefässchirurgische Sprechstunde an. 

Im Verbund mit dem Herz- und Gefäßzentrum Bad Bevensen werden sämtliche weiterführenden Behandlungsverfahren an den Herzklappen sowie in der Bypass-Chirurgie wohnortnah durchgeführt.

Dadurch kann die umfassende Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Herz- und Gefäßerkrankungen im Landkreis Heidekreis sichergestellt werden.

Für unsere ambulanten Patientinnen und Patienten steht unsere Praxis für Kardiologie im Medizinischen Versorgungszentrum (MZV) Soltau zur Verfügung.

Weiterführende Links:

Beim Anklicken dieser Stichwörter finden Sie weitere Informationen zum Thema:

Innere Medizin und Kardiologie

Innere Medizin und Kardiologie

Dr. med. Andrea Pomarino
Chefärztin

Sekretariat: Denise Brüning
Tel.: 05191 602-3461
Fax: 05191 602-3465
denise.bruening@heidekreis-klinikum.de

Stationäre Behandlung

Anmeldung Kardiologie, Gefäßmedizin und Herzkatheterlabor
Sekretariat: Denise Brüning
Tel.: 05191 602-3461
Fax: 05191 602-3465
denise.bruening@heidekreis-klinikum.de

Station 1C Kardiologie

Station 1C Kardiologie

Denny Oberüber
Stationsleitung
Tel.: 05191 602-3732

Ambulante Behandlung

Praxis für Kardiologie MVZ Soltau

Leitung: Gunter Hornung
Tel.: 05191 602-3541
Fax: 05191 602-3589
info@mvz-soltau.de