Menu

Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Hamburg

Versorgungsschwerpunkt Stroke Unit

Jedes Jahr gibt es in Deutschland mit über 270.000 Betroffenen eine große Anzahl an zu behandelnden Schlaganfällen. In der Stroke Unit des Heidekreis-Klinikums wird die Akut- und Folgeversorgung von Patientinnen und Patienten mit akutem Schlaganfall durchgeführt.

Seit dem Jahr 2012 besteht auf der internistischen Intensivstation am Krankenhaus Soltau eine so genannte Stroke Unit. Ziel ist die unverzügliche diagnostische Abklärung und Behandlung von Schlaganfall-Patientinnen/-Patienten.

Die Einheit ist mit einem interdisziplinären und spezialisierten Behandlungsteam - bestehend aus Ärzten, Pflegepersonal, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und dem Sozialdienst - besetzt. Neben einer Akutbehandlung steht eine frühe Heranführung der Patientinnen und Patienten an die Alltagsfähigkeiten im Vordergrund.

In Zusammenarbeit mit der Neurologie und Neuroradiologie der AKH Celle und des Klinikums Braunschweig wird außerdem eine telemedizinische Versorgung der Patientinnen und Patienten (inkl. Lysetherapie) gewährleistet. Zudem sind tägliche neurologische Visiten vor Ort in Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie des MediClin Klinikums Soltau etabliert.

Weiterführende Links:

Beim Anklicken dieser Stichwörter finden Sie weitere Informationen zum Thema: