Menu

Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Hamburg

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Unsere Leistungen aus der Gynäkologie und Geburtshilfe werden durch den perinatalen Versorgungsschwerpunkt am Heidekreis-Klinikum ergänzt. Unser Spektrum beinhaltet auch spezielle Angebote aus dem Bereich der Urogynäkologie, der pränatalen Diagnostik sowie Möglichkeiten onkologischer Operationen. Unsere Chefärztin, Dr. med. Christiane Thein, ist Gynäkologin, Perinatologin und besitzt die Ultraschallqualifikation DEGUM II.

Herzlich willkommen in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Unsere Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Heidekreis-Klinikum Walsrode beinhaltet eine gynäkologische und eine geburtshilfliche Station mit Kreißsaal und Wochenstation. Wir sind Ihr Ansprechpartner bei Frauenleiden, Schwangerschaft und Geburt. Eine enge Kooperation mit Ihrer niedergelassenen Frauenärztin bzw. Ihrem niedergelassenen Frauenarzt, Hausärztin oder Hausarzt sowie Ihrer Hebamme ist für uns selbstverständlich. Darüber hinaus helfen wir Ihnen mit den neuesten medizinischen und technischen Verfahren und versuchen die Therapie stets auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patientinnen abzustimmen. Egal ob Sie zur Behandlung einer gynäkologischen Erkrankung oder zur Geburt Ihres Kindes kommen – bei uns sind Sie immer in den besten Händen.

Gern informieren wir Sie über die Behandlungsmöglichkeiten in unserer Klinik oder erklären Ihnen in einem persönlichen Gespräch unser geburtshilfliches Konzept.

Ihre Chefärztin
Dr. med. Christiane Thein

 

Versorgungsschwerpunkte

  • Allgemeine Gynäkologie
  • Geburtshilfe
  • Perinataler Schwerpunkt (ab der 32. SSW oder ab 1500gr Kindsgewicht)
    Gemeinsam mit unserer Kinderklinik betreuen wir frühgeborene oder kranke Neugeborene auf der neonatologischen Intensivstation, die sich auf einer Ebene mit der geburtshilflichen Station befindet. So kann jede Mutter ihr Kind mit nur wenigen Schritten besuchen und eng in die Versorgung des Neugeborenen eingebunden werden.
  • Urogynäkologie
  • Onkologische Operationen
  • Endoskopische Operationen
    Viele Operationen an den Eierstöcken und der Gebärmutter können minimal-invasiv durchgeführt werden, d. h. sie sind in einem deutlich verkürzten Klinikaufenthalt durchführbar. Dadurch dass große Schnitte am Bauch vermieden werden, sind die Operationen auch wesentlich schmerzärmer als mit einer der konventionellen Methoden. Viele der Operationen an den Eierstöcken werden somit bereits ambulant durchgeführt, selbst die Entfernung der Gebärmutter ist so nur mit einem kurzen stationären Aufenthalt verbunden.

Zahlen/ Daten/ Fakten

  • Geburtszahlen
    • 831 Geburten im Jahr 2015, davon 10 Mehrlingsgeburten
  • Kreißsaal
    • 3 Kreißsäle mit großem Platzangebot
    • Geburtsbadewanne mit Sternenhimmel
    • Gebärhocker
    • Überwachungszimmer
  • Unsere Hebammen
  • Geburtsstation
    • Familienzimmer, Ein- und Zweibettzimmer
    • Buffetversorgung 

Beim Anklicken dieser Stichwörter finden Sie weitere Informationen zum Thema:

Stellenangebote dieser Klinik:

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Walsrode

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Walsrode

Dr. med. Christiane Thein
Chefärztin
Ärztliche Direktorin

Sekretariat:
Petra Schumacher
petra.schumacher@heidekreis-klinikum.de

Antonia Tumbrink
antonia.tumbrink@heidekreis-klinikum.de

Tel.: 05161 602-1451
Fax: 05161 602-1484

Termine nach Vereinbarung