Menu

Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Hamburg

Ihre Entlassung - Wir freuen uns mit Ihnen, dass Sie wieder gesund sind!

Ihre Entlassung - Wir freuen uns mit Ihnen, dass Sie wieder gesund sind!

Auf der folgenden Seite finden Sie allgemeine Informationen bezüglich des Entlassungsprozesses im Heidekreis-Klinikum.

Sollten Sie das Klinikum entgegen des ärztlichen Rates früher verlassen wollen, geschieht das auf eigene Verantwortung. Für die Risiken, die in diesem Zusammenhang entstehen, wird keine Haftung oder Verantwortung übernommen.

  • Informieren Sie ggf. Angehörige oder Bekannte, die Sie abholen können. Auch das Personal ist Ihnen bei der Organisation eines Transports natürlich gerne behilflich.
  • Vergewissern Sie sich am Tag Ihrer Entlassung, dass Sie keine persönlichen Sachen im Patientenzimmer liegen gelassen haben.
  • Vergessen Sie nicht, Ihren Telefonanschluss an der Information (Walsrode) bzw. Anmeldung (Soltau) abzumelden und ggf. Ihren Eigenanteil zu entrichten.
  • Der Arztbrief wird Ihnen i. d. R. als Entlassungspapier direkt mitgegeben.
  • Bei einer Entlassung vor Wochenend- oder Feiertagen werden über die Apotheke des Krankenhauses die zur Überbrückung notwendigen Medikamenten ausgegeben.

Überleitungsmaßnahmen

Nach Beendigung Ihres Aufenthaltes im Heidekreis-Klinikum möchten Sie verständlicherweise so schnell wie möglich zurück nach Hause.

Damit der Übergang in die gewohnte Umgebung so reibungslos wie möglich abläuft, besteht über den Sozialdienst eine enge Vernetzung mit ambulanten Pflegediensten, Pflegeheimen und Reha-Kliniken.

Diese Gewährleistung von Maßnahmen zur Überleitung und Weiterversorgung ist vor allem für ältere Patientinnen und Patienten und deren Angehörige ein äußerst wichtiger Aspekt bei der Entlassung.

Weitere Informationen finden Sie auch im Bereich Patientensicherheit – Überleitungsmanagement und auf der Seite des Sozialdienstes.

Beim Anklicken dieser Stichwörter finden Sie weitere Informationen zum Thema: