Ärztin schaut in die Kamera

Einstiegsmöglichkeiten für Ärzte (m/w/d)

Heidekreis Klinikum

Einstiegsmöglichkeiten für Ärzte (m/w/d)

Qualifizierte Ober-, Fach- und Assistenzärzte (m/w/d) haben bei uns optimale Voraussetzungen, denn sie werden bei administrativen Tätigkeiten, z. B. Kodierung und Schriftverkehr, sowie bei Routineuntersuchungen, wie z. B. Blutabnahmen, von medizinischen Fachangestellten (MFA) unterstützt.

Zudem arbeiten wir nach modernsten Standards. Freuen auch Sie sich auf interdisziplinäre Zusammenarbeit, eine geregelte Arbeitszeit und interessante Entwicklungsmöglichkeiten – z. B. auf innerbetriebliche Fortbildungen (IBF) oder externe Veranstaltungen.

Weiterbildungsermächtigung

Bei uns finden Sie zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten zu den verschiedenen Facharztrichtungen/Fachapotheker.

  • Im Rahmen des stattgefundenen Chefarztwechsels wird, nach Ablauf der vorgegebenen Übergangsfrist, die bisher bestehende volle Weiterbildungsermächtigung in der Anästhesie (60 Monate), Intensivmedizin (24 Monate) sowie Schmerztherapie (12 Monate) erneut beantragt. Bis dahin liegt eine Weiterbildungsermächtigung (12 Monate) für Anästhesie und Intensivmedizin von Dr. Ulrich Blumenthal, Dr. Jürgen Weyrich und Karsten Röttger vor, für Schmerztherapie (12 Monate) von Jürgen Weiss.

  • Der Erwerb der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und weiterer Qualifikationen ist gewünscht und wird in vollem Umfang unterstützt.
  • Vorläufige Weiterbildungsermächtigung (12 Monate) für Orthopädie und Unfallchirurgie ist beantragt von Herrn Dr. Jens Bigge gemeinsam mit Herrn Dr. Serkan S. Özkir.

  • Vorläufige Weiterbildungsermächtigung (12 Monate) für Spezielle Unfallchirurgie ist beantragt von Herr. Dr. Jens Bigge

  • Basisweiterbildung im Gebiet Chirurgie (24 Monate) ist beantragt von Herrn Dr. Jens Bigge
  • Volle Weiterbildungsermächtigung (48 Monate) für Viszeralchirurgie liegt von Dr. Carsten Nix für Walsrode vor.

  • Zusätzliche Weiterbildung (18 Monate) für Spezielle Viszeralchirurgie im Gebiet Chirurgie liegt von Dr. Carsten Nix für Walsrode vor.

  • Basisweiterbildung im Gebiet Chirurgie (24 Monate) liegt vor von Herrn Dr. Carsten Nix.

  • Weiterbildungsermächtigung (12 Monate) für Proktologie liegt von Jens I. Kirchner für Walsrode vor.

 

  • Weiterbildungsermächtigung (12 Monate) für Geriatrie in dem Gebiet der Inneren Medizin liegt vor.
  • Volle Weiterbildungsermächtigung (60 Monate) für Frauenheilkunde und Geburtshilfe liegt von Dr. Christiane Thein vor.
  • Wir verfügen über die volle Weiterbildungsermächtigung (36 Monate) für das Gebiet Innere Medizin (Basisteil) für Soltau und Walsrode.

  • Wir verfügen über die volle Weiterbildungsermächtigung (36 Monate) für den Schwerpunkt Gastroenterologie für Walsrode.

  • Volle Weiterbildungsermächtigung (36 Monate) für Innere Medizin und Kardiologie liegt von Dr. Andrea Pomarino für Soltau vor.

  • Volle Weiterbildungsermächtigung (12 Monate) für Palliativmedizin liegt von Dr. Roland Heitmann für Walsrode vor.

  • Weiterbildungsermächtigung (12 Monate) für die Diabetologie in dem Gebiet Innere Medizin liegt von Dr. Volker Wiechern für Soltau vor.

 

  • Eine umfassende Weiterbildunsgermächtigung (60 Monate) besteht im Gebiet der Kinder- und Jugendmedizin unter der Bedingung von Rotationen über insgesamt 24 Monate:
    • 12 Monate an der Weiterbildungsstätte Allgemeines Krankenhaus Celle
    • 12 Monate an einer Weilterbildungsstätte im ambulanten Bereich

  • Darüber hinaus besteht auch noch eine Weiterbildungsermächtigung (12 Monate) für die Kinder- und Jugend-Pneumologie.
  • Für das Medizinische Versorgungszentrum am Standort Soltau liegt eine Weiterbildungsermächtigung (12 Monate) in dem Gebiet der Kinder- und Jugendmedizin, pädiatrische Pneumologie und Allergologie vor.

 

  • Weiterbildungsermächtigung (48 Monate) für Psychiatrie und Psychotherapie liegt gemeinsam von Dr. Florian Gal, Dr. Marie-Kathrin Rehme und Barbara Schücker-Erlei vor.
  • Der leitende Apotheker Klaus Meier und die Fachapothekerin Eva Dailidow besitzen die Weiterbildungsermächtigung der Apothekerkammer Niedersachsen für das Gebiet Klinische Pharmazie sowie die Ermächtigung zur Weiterbildung im Bereich Medikationsmanagement im Krankenhaus.

Praktisches Jahr (PJ)

Im Praktischen Jahr (PJ) sollen junge Mediziner ihre theoretischen Kenntnisse in praktische Fertigkeiten verwandeln. Nach diesem Jahr müssen PJler so viel gelernt haben, dass sie als Assistenzärzte selbst die Station leiten und ihre Patienten versorgen können!

Finden Sie hier weitere Informationen.

Ansprechpartner

Dr. med. Carsten Nix

PJ-Beauftragter

Chefarzt Chirurgische Klinik Walsrode
Dr. med. Carsten Nix

Sekretariat: Inge Fangmann
Telefon: 05161 602-1411
Fax: 05161 602-1480

Studierendensekretariat

Sabine Broszeit
Telefon: 05191 602-3491
sabine.broszeit@heidekreis-klinikum.de

Martina Hoeke
Telefon: 05191 602-3492
martina.hoeke@heidekreis-klinikum.de

Oeninger Weg 30
29614 Soltau
Raum 1.123

Weitere Informationen

Informationen zur Förderung im Praktischen Jahr durch den Landkreis Heidekreis

Mehr Infos

Flyer zur Förderung im Praktischen Jahr durch den Landkreis Heidekreis

Jetzt herunterladen

Wir sind zertifiziert:

Zertifikat
Zertifikat
Zertifikat
Zertifikat
Zertifikat
powered by webEdition CMS