Zwei Pfleger schauen auf ein Klemmbrett

Patientensicherheit & Hygiene

Heidekreis-Klinikum

Arzt hält ein Stethoskop in der Hand

Patientensicherheit & Hygiene

Heidekreis Klinikum

Patientensicherheit & Hygiene

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen!

Deshalb sorgen – rund um die Uhr, tagtäglich – unsere Mitarbeitenden für Ihre Sicherheit.

Jeden Tag werden im Heidekreis-Klinikum unsere hohen Qualitäts-, Hygiene- und Sicherheitsstandards umgesetzt und gelebt. Hygienefachkräfte, Hygienebeauftragte Ärzte und Pflegekräfte, aber auch Krankenhaushygieniker überprüfen unsere Standards, fördern und fordern unsere Mitarbeitenden diese einzuhalten und gemeinsam mit ihnen weiterzuentwickeln. Im Heidekreis-Klinikum gibt es verbindliche Hygienerichtlinien und Hygienepläne: Diese geben zum Beispiel vor, wie die Händedesinfektion durchzuführen ist, aber auch wie mit multiresistenten Erregern umgegangen wird. Dabei basieren alle unsere verbindlichen Maßnahmen auf dem aktuellen Wissenstand, den Richtlinien des Robert Koch-Instituts und berücksichtigen selbstverständlich auch die Empfehlungen medizinischer Fachgesellschaften.

Es ist unser Ziel, dass Sie sich in unserem Heidekreis-Klinikum nicht nur bestmöglich betreut fühlen, sondern auch sicher aufgehoben sind.

Unsere Maßnahmen für Patientensicherheit auf einen Blick

  • Apothekenvisiten mit Medikamentenkontrollen
  • Elektronische Medikamentenverordnung
  • MM Konferenzen
  • Zentrales Beschwerdemanagement
  • Qualitätszirkel
  • Multiprofessionelle, intersektorale Versorgung von Krebspatienten im Rahmen der ASV n. §116b STGBV
  • Patientenarmbänder
  • Patientenidentifikations- und Sicherheitsbogen gem. Forum Patientensicherheit
  • Sicherheitstage inkl. Strahlenschutzunterweisung jährlich
  • Reanimationsfortbildungen für alle Mitarbeiter des Hauses jährlich
  • Strukturierte Geräteeinweisung durch Geräteverantwortliche
  • Ärztliche Fortbildung
  • Regelmäßige Strahlenschutzkurse
  • Patientenbefragung zur Ergebnisqualität
  • Zertifiziertes MIC Kompetenz-Zentrum der DGAV
  • Zertifiziertes Hernienzentrum DGAV
  • Qualitätssiegel der dt. Herniengesellschaft
  • Strahlenschutzersetzende Maßnahmen (z.B. EKG gesteuerte Portanlage)
  • Strukturierte Interdisziplinäre Visiten von unklaren Befunden
  • Regelmäßige Röntgen- und Indikationsbesprechungen
  • Interdisziplinäre Tumorkonferenz
  • Ausgedehnte Behandlungsstandards unter Einbeziehung der gültigen Leitlinien
  • Hygienestandards inkl. Definition von Risikopatienten mit Problemkeimbesiedlung
  • Screening auf Mangelernährung
  • CIRS
  • Fachärztliche Indikationssprechstunden

"3 Fragen an": Thorsten Stein, Mitarbeiter im Qualitätsmanagement im Heidekreis-Klinikum

Wir geben Antworten auf die Fragen: Welche Hygienemaßnahmen gelten im Heidekreis-Klinikum? Welche besonderen Schutzmaßnahmen gelten seit der „Corona-Krise"? Kann ich ins Krankenhaus kommen, ohne Angst haben zu müssen, mich hier mit Covid-19 anzustecken?

Weitere Informationen

Qualitätsbericht 2018 - Soltau

Jetzt herunterladen

Qualitätsbericht 2018 - Walsrode

Jetzt herunterladen

Qualitätsbericht 2017 - Soltau

Jetzt herunterladen

Qualitätsbericht 2017 - Walsrode

Jetzt herunterladen

Informationen zu MRSA auf Arabisch

Jetzt herunterladen

Informationen zur Hände-Hygiene - mehrsprachig

Jetzt herunterladen

Plakat Handdesinfektion

Jetzt herunterladen

Wir sind zertifiziert:

Zertifikat
Zertifikat
Zertifikat
Zertifikat
Zertifikat
powered by webEdition CMS